MENU
 -
Geschichte

Wir sind ein Familienunternehmen in zweiter Generation. Die Ursprünge unserer Unternehmungen wurden durch G.E. Weber-Boch und Dr. W. Boch ins Leben gerufen. Noch heute bauen wir auf diesen Fundamenten auf, woraus neue Einrichtungsteile entstehen und sich unsere Angebotsformen stetig weiterentwickeln.
 

Die Einrichtungen Sozialpädagogisches Zentrum Westerwald und Sozialpädagogisches Zentrum Schwaben-Franken werden heute unter der Trägerschaft der consocio® soziale Unternehmungen gGmbH von Jean-Philipp Boch geführt.

 

1982

Gründung eines Kinderkleinstheims durch G.E. Weber-Boch und Dr. W. Boch, in der eigenen Familie des Ehepaars finden sechs junge Menschen einen Platz.

1989

Gründung der Kinderhäuser Steinhagen gGmbH, systemisch ausgerichtete Jugendhilfeeinrichtung

1999

Gründung der Gesellschaft für systemische Sozialpädagogik gGmbH, Jugendhilfeträger und Träger für Fort- und Weiterbildungen

Gründung des Sozialpädagogischen Zentrums Westerwald gGmbH, Jugendhilfeeinrichtung

2001

Eröffnung des Diagnose- und Seminarzentrums als Einrichtung der Gesellschaft für systemische Sozialpädagogik gGmbH, Diagnostik und Ferienangebote

2010

Gründung des Sozialpädagogischen Zentrums Schwaben-Franken, Jugendhilfeeinrichtung

2015

Gründung der Vagabund® gGmbH von JP Boch, mit Übernahme des Diagnose- und Seminarzentrums in zweiter Generation

2020

Umfirmierung der SPZ-WW gGmbH zur consocio®soziale Unternehmungen gGmbH, weiterhin Träger der Kinder- und Jugendhilfe für ambulante und stationäre Hilfen

Heute

wird das Unternehmen consocio soziale Unternehmungen von Jean-Philipp & Santina Boch geführt. Die Leistungen entsprechen der Hilfen zur Erziehung im Rahmen der voll- und teilstationären Kinder- und Jugendhilfe des SGB VIII.

 

Unsere Angebote
Plätze in Erziehungsstellen nach §§ 34, 35, 35a SGB VIII
Plätze in Wohngruppen nach §§ 34, 35, 35a SGB VIII
Begleitung und Beratung von Pflegefamilien nach §§ 33, 33 (2) SGB VIII
Plätze in Verselbständigungsgruppen nach § 41 SGB VIII